Turnverein Lindach 1886 e.V.
Turnverein Lindach 1886 e.V.

Spielberichte 1. Mannschaft

5. Spieltag: Niederlage gegen starken Spitzenreiter

TV Lindach - TV Straßdorf

 

Kader: Fritz, Kienzler, Gold P., Heilig, Senze (Abbondanza), Niedermann, Prichodko (Botscher), Dangelmayr (Gold S.), Gavranic, Tesar (Leifer), Koc

 

Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 1:3 Gavranic

 

Nichts zu holen war für den TV Lindach gegen den starken Spitzenreiter aus Straßdorf. Der Gast überzeugte spielerisch und ermöglichte sich dadurch einige Möglichkeiten. Nach dem 3:1 Anschlusstreffer schaffte es die Lindacher Elf leider nicht mehr nochmal ran zu kommen.

 

4. Spieltag: Lindach verschläft die Anfangsphase

FC Mögglingen - TV Lindach

 

Kader: Turan, Niedermann (Prichodko), Sutera, Gold P., Gavranic, Schmid, Dangelmayr (Isailovic), Heilig (Leifer), Kienzler, Koc, Tesar (Gold S.)

 

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 3:1 Gavranic, 4:1, 5:1

 

Der TV Lindach verschlief die Anfangsphase in Mögglingen komplett und lag durch drei individuelle Fehler bereits nach 25 Minuten mit 3:0 zurück. Danach berappelte sich das Team und Gavranic gelang der schnelle Anschlusstreffer. Die letzten Minuten in Hälfte eins gehörte der Lindacher Elf. Das 3:2 lag in der Luft, wollte aber nicht mehr gelingen. Nach der Pause verteidigte Mögglingen clever und effektiv. Lindach verlor zu viele Bälle im Spielaufbau. Die Heimelf konzentrierte sich aufs Kontern. Lindach machte in den letzten Minuten auf, Mögglingen nutzte dies mit zwei Treffern.

 

3. Spieltag: Lindach fährt die ersten Punkte ein

TV Lindach - TV Heuchlingen

 

Kader: Turan, Niedermann, Sutera, Gold P., Gavranic, Isailovic, Schmid, Dangelmayr, Heilig, Kienzler, Koc, Senze, Gold S., Kelmendi, Tesar

 

Tore: 1:0 Schmid, 2:0 Koc, 3:0 Schmid, 3:1, 3:2

 

Durch einen 3:2 Sieg gegen den TV Heuchlingen fährt der TV Lindach die ersten Zähler ein. Nach zwei schwierigen Spielen zum Auftakt konnte Coach Schiman nach der Urlaubszeit endlich wieder nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lindach fand super in die Partie und ging früh in Führung durch Schmid. Weiter am Drücker war die Heimelf und ließ zwei gute Möglichkeiten liegen. Besser gelang es kurz vor der Pause, als Koc auf 2:0 erhöhte. Ähnlich zielstrebig agierte der TVL gleich nach der Pause, als Schmid das 3:0 erzielte. Plötzlich drehte sich die Partie etwas zugunsten der Gäste. Der Anschlusstreffer machte es nochmals spannend, da Heuchlingen auf einmal wieder besser im Spiel war. Lindach verlor den Faden, doch den Gästen reichte es glücklicherweise nur noch zum 3:2. Kurz danach war Schluss und Lindach freute sich über die ersten Punkte.

 

2. Spieltag: Unglückliches Heimdebut

TV Lindach - SV Hussenhofen

 

Kader: Turan, Niedermann, Sutera, Gold P., Senze, Kelmendi, Gold S., Tesar, Koc, Schmid, Isailovic, Dangelmayr, Funk, Schiman

 

Tore: 0:1, 0:2, 1:2 Isailovic

 

Nach überschaubaren und schwachen 45 Minuten nahm der TV Lindach nach der Pause mehr Fahrt auf. Der Gast aus Hussenhofen dominierte die erste Hälfte und führte verdient mit 2:0. Hussenhofens Stürmer Schmid hatte auch noch einige hochkarätige Chancen auf dem Fuß, die Turan vereiteln konnte. Lindach berappelte sich in der Halbzeitpause und fand deutlich besser ins Spiel. Folgerichtig verkürzte Isailovic zum 2:1. Danach war die Partie komplett offen und Lindach wollte den Ausgleich. Hussenhofen spekulierte auf Konterchancen. Ein verweigerter Elfmeter auf Lindacher Seite hätte den Ausgleich bringen können. So reichte am Ende die Zeit nicht mehr, um noch etwas Zählbares mitzunehmen. Auf der Leistung der zweiten Hälfte gilt es aufzubauen für die nächsten Wochen!

 

1. Spieltag: Missglückter Saisonstart

FC Bargau II - TV Lindach

 

Kader: Turan, Niedermann, Kienzler, Dangelmayr, Gold P., Kelmendi, Gold S., Senze, Kientz, Tesar, Koc, Stegmeier, Isailovic, Kilic, Schmidt

 

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 4:1 Koc, 5:1

 

Der TV Lindach hat das erste Spiel in der Kreisliga A deutlich mit 5:1 verloren. Der Liga-Neuling machte es dem Gegner von Beginn an viel zu einfach. Diese Schwächen nutzte Bargau eiskalt aus und ging mit 3:0 in Führung. Dies war gleichzeitig der Zwischenstand zur Pause. Danach kam Lindach etwas besser aus der Kabine, allerdings entschied der vierte Treffer die Partie. Den Anschlusstreffer für Lindach erzielte Koc nur eine Minute später. Bargau gelang mit dem 5:1 ein Traumstart in die neue Saison.  

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein Lindach 1886 e.V.