Turnverein Lindach 1886 e.V.
Turnverein Lindach 1886 e.V.

Lauftreff

Run-up - die Laufsaison ist eröffnet

 

Am Sonntag, den 08. April eröffnete der TV Lindach mit dem Run-up die diesjährige Laufsaison. Viele motivierte Sportler trafen sich um 9:00 Uhr am Sportplatz. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm gingen die verschiedenen Laufgruppen auf ihre Strecken. Von Joggen über Walken war für jeden etwas dabei und jeder konnte im eigenen Tempo laufen. Zur Belohnung gab es im Anschluss ein reichhaltiges, gesundes Frühstücksbuffet.

 

Lauftreff TV Lindach kämpft sich mit reduziertem Team durch den 27. Sparkassen Albmarathon

 

Der Lauftreff des TVL nahm wie in den vergangenen Jahren am Sparkassen-Albmarathon beim Schüle-Stafettenlauf über 50 km teil. Der Sonntag-Lauftreff des TVL hatte sich für den diesjährigen Lauf viel vorgenommen, aber weniger im Läuferischen (da war man ja 2016 mit 4:26 Stunden schon sehr zufrieden gewesen), sondern eher im Outfit. Das Team kreierte ein neues Laufshirt mit dem Aufdruck: "TVL Lauftreff Albmarathon". Man wollte dieses Jahr mit einheitlichem Shirt in den Vereinsfarben blau-weiß zumindest optisch auf sich aufmerksam machen.

 

Bei der Vorbereitung auf den Lauf stellten sich dann immer mehr personelle Sorgen heraus. So wurde aus dem erfolgreichen 6er Team des Vorjahres plötzlich ein 4er Team aus Jochen Abele, Michael Wagner, Patrick Hieber und Joachim Bläse. Das Team war sich aber einig, keine "Einkäufe" zu tätigen, sondern in dieser Besetzung anzutreten. So wurde die Einteilung vorgenommen und jeder der Vier wollte auf seinem Teil der Strecke sein Bestes geben.

 

Beim Lauf am Samstag waren alle entsprechend motiviert und zunächst dankbar, dass sich das angekündigte schlechtere Wetter verschoben hatte. So konnte der Auftaktläufer um 10 Uhr bei Sonnenschein am Johannisplatz starten. Nach einem rasanten Anfangstempo und dem Anstieg am Wäscherschloss konnte er bei Wäschenbeuren am Anstieg zum Hohenstaufen nach 13 km (um 11:06:30 Uhr) an die diesjährige "Bergkatze" Jochen Abele übergeben. Dieser durfte nicht nur den Hohenstaufen bezwingen, sondern musste auch noch den ersten Teilanstieg auf den Rechberg bewältigen. Nach diesen anstrengenden 10 km erfolgte bei km 23,3 (um 12:08 Uhr) die Übergabe an Patrick Hieber. Dieser musste dann nicht nur die anspruchsvolle Etappe Rechberg-Stuifen-Reiterle absolvieren, sondern auch rund 13,5-14 km zurücklegen. Um 13:37 Uhr erfolgte bei km 37,5 dann am Stuifen die Übergabe an den Schlussläufer Michael Wagner. Dieser hatte noch rund 12,5 km vor sich und konnte nach dem die Hummelshalde bezwungen war mit "Vollgas" durch Straßdorf, auf die Klepperlestrasse und durch die Stadt Richtung Innenstadt laufen. Am Eingang der Bocksgasse wartete sein Team auf ihn und man motivierte die letzten Kräfte, um dann gemeinsam um 14:39 Uhr ins Ziel zu laufen. Dort warteten nicht nur Teamkollege Bernd Abele, sondern auch die Ehefrauen (u.a. Abteilungsleiterin Kerstin Abele) auf die erschöpften aber sehr glücklichen Läufer. Beim traditionellen alkoholfreien Weizenbier fand dann der Lauf 2017 seinen Abschluss.

 

Immer Mittwochs um 18.00 Uhr und Sonntags um 08.30 Uhr findet der Lauftreff statt. Treffpunkt ist am Sportplatz. Es gibt sowohl eine Jogging- als auch eine Walkinggruppe, bei denen man sich jederzeit gerne anschließen kann.

 

 

Run-up - die Laufsaison hat bei frühlingshaften Temperaturen begonnen

 

Am Sonntag, den 09. April 2017 ging die Laufsaison beim TV Lindach wieder los. Mit dem Run-up starteten ca. 40 lauffreudige Sportler in die Freiluftsaison. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm mit Sibylle legten die Läufer los mit Joggen und Nordic Walking auf verschiedenen Strecken. Nach dem Lauf fanden sich alle wieder am Sportplatz zum gemeinsamen Frühstück ein. Diese Stärkung hatte sich schließlich jeder verdient!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein Lindach 1886 e.V.